Schulbeginn: 7:00 Uhr - 7:30 Uhr

Unser Unterricht beginnt um 7.30 Uhr. Ab 7.00 Uhr betreuen wir die Kinder auf dem Schulhof oder bei schlechtem Wetter in den Klassenräumen. Unsere Buskinder werden an den Haltestellen in Empfang genommen. Ab 7.15 Uhr beginnt die Eingangsphase an unserer Schule. Hier können sich die Schüler in den Fachräumen auf den Unterricht vorbereiten oder ein individuelles Gespräch mit dem Klassen- oder Fachlehrer führen.

 Unterrichtszeit: 7:30 Uhr - 13:10 Uhr

1. Stunde: 07:30 Uhr - 08:15 Uhr (15 Minuten Frühstückspause)

2. Stunde: 08:30 Uhr - 09:15 Uhr

3. Stunde: 09:20 Uhr - 10:05 Uhr (20 Minuten Hofpause)

4. Stunde: 10:25 Uhr - 11:10 Uhr

5. Stunde: 11:15 Uhr - 12:00 Uhr (25 Minuten Hof- und Mittagspause)

6. Stunde: 12:25 Uhr - 13:10 Uhr

Im Unterricht sind sehr viele Phasen der Gruppenarbeit für die Schuleingangsklassen eingebaut. Durch eine gezielte Doppelbesetzung von Pädagogen soll der Schuleinstieg für unsere Schulanfänger erleichtert werden. Doppelstunden werden auch in den 3. und 4. Klassen für Stationsarbeit oder Planarbeit in Gruppen genutzt.

Die Betreuung nach dem Unterrichtsende erfolgt für die Buskinder bis zur Abfahrt des letzten Busses.

Die Hortbetreuung beginnt ab 12:00 Uhr.

Förderungen erfolgen durch die Lehrerinnen,  die pädagogische Mitarbeiterin und unsere Sozialarbeiterin Frau Rickert als unterrichtsbegleitende Maßnahme, in kleinen Gruppen oder im Einzelunterricht. Welche Form gewählt wird, hängt von der Bewertung des Förderbedarfes ab. Daher wird zuerst eine Beobachtungsphase durchgeführt. Anschließend wird ein individueller Förderplan für das Kind erstellt.

Bei Feststellung eines besonderen Förderbedarfes bekommen wir durch die Kolleginnen der Förderschule Hilfestellungen und zusätzliche Stunden (GU (gemeinsamer Unterricht) und präventive Versorgung in der Schuleingansphase (SEP)). Die Kollegin kann einen der Räume für die Gruppenarbeit nutzen. In diesem Jahr haben wir zu Beginn des Schuljahres für 4 Kinder sonderpädagogischen Förderbedarf angemeldet. Schwerpunkte sind Lernen, Sehen und die sozialemotionale Kompetenz. Intensive Förderung erhalten auch unsere Schüler, welche die deutsche Sprache erlernen müssen. Ein weiterer Schwerpunkt ist in diesem Schuljahr die Begabtenförderung in den 4. Klassen.

An unserer Schule arbeitet Frau Rickert als Schulsozialarbeiterin. Sie ist eine kompetente Ansprechpartnerin für alle Schüler und Eltern bei allen sozialen und schulischen Problemen.